News aus Kaiserslautern, 6. August 2017

 

Arbeitsgruppe um Dr. Hopp veröffentlicht in deutscher Sportfachzeitschrift

 

Die Arbeitsgruppe um Dr. med. Sascha J. Hopp, insbesondere mit dem Privatdozenten Dr. Kelm vom MVZ Illingen, arbeitet schon seit fast einem Jahrzehnt an der Erforschung diagnostischer und therapeutischer Strategien beim Leistenschmerz des Sportlers. Die im Rahmen einer abgeschlossenen Doktorarbeit erhobenen epidemiologischen Daten erlauben eine aktuellste Bestandsaufnahme der Studienqualität und dienen zukünftig dazu, u.a. neue Schwerpunkte in der Forschung zu setzen. 

 

Was wissen wir über die Osteitis pubis bei Sporttreibenden ? Kelm J, Ludwig O., André J, Maas S, Hopp S. Sportverletzung Sportschaden 2017


 

News aus Kaiserslautern, 29. Juli 2017

 

Dr. Hopp operiert Spieler von SpVgg Greuther Fürth

 

Dr. med. Sascha J. Hopp, Chefarzt der Lutrinaklinik Kaiserslautern und Leiter des Zentrums für Sportchirurgie Becken/Leiste, operierte diese Woche eine komplexe Sportverletzung an den Schambeinstrukturen bei dem Fußballspieler der 2. Bundesliga von SpVgg Greuther Fürth, Sercan Sararer. Der Spieler war bereits über 1 Jahr erfolglos in konservativer Reha und wurde auch schon an beiden Leisten voroperiert. Der stationäre Aufenthalt verlief vollkommen komplikationsfrei, sodaß wir den Sportler wohlauf in die ambulante Rehabilitation entlassen konnten. Der Rehaprozess wird in enger Zusammenarbeit zwischen der medizinischen Abteilung des Vereins und unserer Lutrinaklinik erfolgen. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen des Vereins und wünschen Herrn Sararer einen raschen Heilungsverlauf und eine hoffentlich baldige Rückkehr ins Mittelfeld seiner Mannschaft.

 


 Praxis Dres. Franz, Hopp, Heth, Ehmen

Standort Medicushaus

Pfaffplatz 10

67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0) 631 / 12 0 53 

Standort Lutrina Klinik

Karl-Marx-Str. 33

67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0) 631 /  3635-163

Sprechzeiten

Montag  bis  Freitag

 

Language, Lange, Idioma, язык, لغة, 语言