Qualifikationen:

 

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie
  • Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin / Chirotherapie
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Zusatzbezeichnung Fachgebundene Röntgendiagnosti kSkelett
  • Fachkunde Geriatrie
  • Zertifizierter Schulter- und Ellenbogenchirurge (DVSE)

Nach Abschluss meines Medizinstudiums an der Ludwig-Maximilian-Universität und Technischen Universität München, fand ich über die Zwischenstationen Karlsbad-Langensteinbach (Prof. Dr. Harms) und Würzburg (Prof. Dr. Rudert) den Weg zurück in die Pfälzer Heimat. Mit Beendigung meiner Facharztausbildung konnte ich mich in Kirchheimbolanden Dank Chefarzt Dr. Fleck,  insbesondere auf dem Gebiet der degenerativen und traumatischen Schultererkrankungen, weiterentwickeln. Dort war ich, wie am Universitätsklinikum des Saarlandes unter Leitung von Prof. Dr. Landgraeber in oberärztlicher Position tätig. Durch zahlreiche nationale und internationale Fortbildungen erfolgte u.a. die Zertifizierung zum Schulter- und Ellenbogenchirurg (DVSE) sowie zum Hauptoperateur für Knie- und Hüftendoprothesen (EPZ).

Vor jeder individuellen therapeutischen Entscheidung steht eine präzise und zielgerichtete klinische und ggf. bildgebende Diagnostik. Nur so kann entschieden werden, ob ein funktionelles oder strukturelles Problem für die Beschwerden des Patienten verantwortlich gemacht werden kann. Sollte ein operativer Eingriff hier eine klare Aussicht auf Besserung haben, werden wir zusammen die Therapiemöglichkeiten besprechen und eine Lösungsstrategie erarbeiten.

Durch meine große Sportaffinität war ich über viele Jahre als Mannschaftsarzt der 1. FCK Rolling Devils sowie der 1. Handball Herrenmanschaft des TUS Dansenberg ehrenamtlich engagiert. Zwischen den verschiedenen Sportarten existieren jeweils spezielle Verletzungsmuster und Überlastungsschäden. Unter sportmedizinischem Gesichtspunkten ist eine effektive und erfolgreiche Behandlung für ein schnelles und sicheres „return to play“ unerlässlich. Es ist mir daher ein persönliches Anliegen, durch individualisierte Therapieansätze und eine intensive Begleitung nach Operationen und Verletzunge,n Sie schnell zurück zu schmerzfreier Belastbarkeit und Ihr gewohntes Leistungsniveau zu bringen.

Ich freue mich Sie ab dem 01.07.2020, getreu dem Lutrina Klinik Leitmotiv „Uns bewegt was Sie bewegt“, auf Ihrem Genesungsweg begleiten zu dürfen.

 

Herzlichst Ihr

 

Dr.med. Benjamin Scheder


Standort Medicushaus

Pfaffplatz 10

67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0) 631 / 12 0 53 

Standort Lutrina Klinik

Karl-Marx-Str. 33

67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0) 631 /  3635-163

Standort Lutrinastraße

Lutrinastr. 27

67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0) 631 / 12053



Praxis Dres. Franz, Hopp, Heth*, Ehmen*, Koch* Scheder*


Language, Lange, Idioma, язык, لغة, 语言

  

(* angest. Ärzte)