Zu schwaches Muskelgewebe in Kombination mit einer Bindegewebsschwäche sind in den meisten Fällen die Ursache für für eine instabile Kniescheibe. Diese kann dann aus ihrer Führung heraus springen und schnalzt anschließend wieder zurück. Diese Fehlfunktion bezeichnet man als Patellaluxation. 

 

Ereignen sich die Luxationen in großen zeitlichen Abständen, kann durch gezielte Kräftigung des Muskelgewebes mittels speziellen Halteübungen die Kniescheibe konservativ stabilisiert werden.

 

Ist dies nicht der Fall, legen wir in einem kleinen operativen Eingriff Ihre Kniescheibe an die Leine: Bei der sogenannten MPFL- Rekonstruktion wird das innenseitige Kniescheibenoberschenkelband mittels einer aus der Kniekehle entnommenen Sehne zwischen Kniescheibe und Oberschenkel befestigt und verhindert so ein weiteres Herausspringen.





 Praxis Dres. Franz, Hopp, Heth, Ehmen, Koch

Standort Medicushaus

Pfaffplatz 10

67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0) 631 / 12 0 53 

Standort Lutrina Klinik

Karl-Marx-Str. 33

67655 Kaiserslautern

Telefon: +49 (0) 631 /  3635-163

Sprechzeiten

Montag  bis  Freitag

 

Language, Lange, Idioma, язык, لغة, 语言