Operationszentrum

Im neuen Operationszentrum der Lutrina Klinik stehen 3 hochmoderne klimatisierte Operationssäle für ambulante und stationäre Eingriffe zur Verfügung. Einer der Räume wurde mit einer speziellen Raumlufttechnik („Laminar Airflow“) ausgestattet und erfüllt so die allerhöchste Reinraumklasse mit einer gleichbleibend keimarmen Raumluft. Der komplette Operationstrakt inkl. der Operationssäle wurde zudem mit einer Hygienewandverglasung ausgerüstet. Durch die so geschaffenen bautechnischen Voraussetzungen können alle Eingriffe, inkl. dem Gelenkersatz großer Gelenke, unter optimalen hygienischen Gesichtspunkten erfolgen. Als Technologiepartner für die Ausstattung der Operationssäle konnte die Firma Arthrex aus München gewonnen werden. Sie ist ein weltweit führender Hersteller von Medizinprodukten für orthopädische-unfallchirurgische und sportmedizinische Eingriffe. Die digitale HD-Technik ermöglicht insbesondere bei arthroskopischen Eingriffen eine optimale Sicht auf das Operationsfeld. Im angeschlossenen Aufwachraum, der sog. „Holding Area“, wird der stationäre vom ambulanten Betrieb räumlich voneinander getrennt. Eine Grundvoraussetzung für eine ruhige und ungestörte Stationsatmosphäre wurde so ermöglicht. Unser qualifiziertes Personal sorgt für eine lückenlose Überwachung nach dem jeweiligen Eingriff. Haben Sie sich ausreichend nach der Operation erholt, erfolgt die Verlegung auf die Station oder die Entlassung in das ambulante Umfeld.

OP Raum

Nicole Keßler

Leitung
OP

Sabrina Mansmann

Stellv. Leitung
OP

Sabine Barthel

OP

Marco Rózycki

OP

Luisa Schenk

OP