1. Informationen für die Vorstellung in der Ambulanz (Praxis)

Was muss ich bei der ambulanten (Praxis) Vorstellung beachten?

  • Um einen effizienten Ambulanzablauf zu ermöglichen, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Bitte erscheinen Sie pünktlich d.h. ca. 10 min vor Ihrem Termin in der Ambulanz, damit Sie ausreichend Zeit für die Anmeldung und Vorbereitung haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass ein verfrühtest Erscheinen nicht eine frühere Behandlung als Folge hat
  • Sollten Sie Ihren Termin nicht einhalten können, ist eine Terminabsage erforderlich
  • Zur Verkürzung der Wartezeit haben Sie hier die Möglichkeit den Anamnesebogen mit Datenschutzverordnung vorab bereits daheim auszufüllen
  • Auch bei akuten Beschwerden oder Notfällen bitten wir vorab um telefonische Rücksprache insbesondere zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten
  • Bringen Sie zu Ihrem Termin immer die Chipkarte und ggfs. ihre Überweisung mit
    Sofern bereits Vorbefunde vorliegen bringen Sie diese bitte zu Ihrem Termin mit (Röntgenbilder, MRT/CT CDs inkl. schriftlicher Befund, Operationsberichte, Entlassungsberichte, etc.)
  • Eine Behandlung in unserer Ambulanz ist für alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie Selbstzahlern möglich

Anamnesebogen

 

2. Informationen für eine Operationsvorbereitung

Was muss ich vor der Operation beachten?

  • Bitte bringen Sie alle speziell für Sie verordneten Medikamente (Hausmedikation) mit
  • Bitte informieren Sie uns rechtzeitig über bekannte Allergien und Unverträglichkeiten, bringen Sie sofern vorhanden Ihren Allergiepass mit
  • Fristgerechtes Absetzen von Medikamenten (Blutverdünnen, Antidiabetika) wie vorab mit uns besprochen, Bitte ab einer Woche vor dem OP-Termin kein Aspirin (Acetylsalicylsäure) Einnahme
  • Frühzeitige Kontaktaufnahme bei fieberhaften Erkrankungen, Infektionen insbesondere im Operationsgebiet oder allergischen Reaktionen
  • Bitte bringen Sie bequeme und funktionale Kleidung sowie Ihre persönlichen Toiletten/Hygieneartikel mit. Aus hygienischen und ökologischen Gründen können wir regelhaft keine Handtücher und Hygieneartikel stellen
  • Sofern vorhanden bzw. bereits rezeptiert, bringen Sie bitte notwendige orthopädische Hilfsmittel (z.B. Unterarmgehstützen, Orthesen) zum stationären Aufenthalt mit

Was muss ich am Operationstag beachten?

  • Bitte melden Sie sich zur angegebenen Uhrzeit auf der Lutrina Klinik Station (bei stationärem Aufenthalt) bzw. dem ambulanten Operationszentrum im 1. OG.
  • Eine leichte Nahrungsaufnahme ist bis 6 Stunden vor dem Eingriff erlaubt, schluckweise Flüssigkeit (Wasser oder ungesüßter Tee) bis 2 Stunden vorher
  • Nach dem jeweiligen Eingriff erfolgt die routinemäßige Überwachung in unserem Aufwachraum. Im Anschluss Verlegung auf die Station bzw. Entlassung in das ambulante Umfeld mit Übergabe an die von Ihnen gewählte Abholperson.
  • Die erste postoperative Visite erfolgt je nach Operationszeitpunkt noch am Operationstag bzw. am Folgemorgen. In einem persönlichen Gespräch werden Sie über den Operationsverlauf und die weitere Nachbehandlung informiert.
  • Je nach Eingriff Einleitung von kühlenden Maßnahmen und ggf. bereits Beginn der Mobilisation bzw. physiotherapeutischem Übungsprogramm
  • Bei ambulanten Eingriffen erhalten Sie bei Entlassung einen Kurzbericht sowie einen Nachbehandlungsplan bzw. Termine für geplante Nachkontrollen/Verbandswechsel und notwendige Rezepte

3. Informationen für eine stationäre Aufnahme

Was muss ich bei einem stationären Aufenthalt beachten, wie gestaltet sich die Entlassung?

  • Tägliche Visite durch den Operateur bzw. dessen ärztlicher Vertretung
  • Neben den 3 Hauptmalzeiten servieren wir nachmittags zusätzlich Kaffee und Kuchen. Getränke wie Mineralwasser, Tee/Kaffee und Säfte erhalten Sie jederzeit
  • Am Entlassungstag erfolgt die Entlassung zwischen 10:00 – 11:00
  • Übergabe des Entlassungsunterlagen wie (vorläufiger) Behandlungsbericht, physiotherapeutischer Nachbehandlungsplan, Termine für geplante Nachkontrolle sowie Rezepte.
  • Sollte nach der Entlassung der Heilungsverlauf außerplanmäßig verlaufen, sind wir stets Ihr erster Ansprechpartner